„Marsoners Sicht auf Bachs Goldberg-Variationen ist spektakulär: Aufgrund ihrer Klarheit, Definiertheit, ihrer poetischen Energie.“
Tiroler Tageszeitung

Klassik Heute

„Tiefe musikalische Einsicht und ein außerordentliches Mozart-Verständnis sprechen aus der geistvollen Kunst der Pianistin ... Fazit: Ein Mozart, der lange, sehr lange nachklingen wird."
Christof Jetzschke - 28. Oktober 2016


Klassik-Newsletter Berlin

„Es gibt Tausende von Mozart-Klavieraufnahmen, doch über eine CD wie die der Österreicherin Ingrid Marsoner freut man sich immer. Die gebürtige Grazerin spielt nicht nur wunderbar fein und sensibel, sie hat auch ein apartes Programm zusammengestellt."
Arnt Cobbers - 9. April 2015


Theater pur

„Mit fein nuanciertem Anschlag ... mit farbiger und beglückender Inspiration ... und mit Mozart-spezifischer Anmut ... Sie ist komplikationslos nah bei ihrem Landsmann."
Jörg Loskil - August 2015


Radio Stephansdom - CD des Tages plus

„Eine selten gute Mozart-Aufnahme."
4. Februar 2015


Tiroler Tageszeitung

„Feinsinnig, klug und mit berührender Differenzierung zwischen dem beklemmenden Werk KV 457 samt Fantasie und der lichten Sonate 331."
Ursula Strohal - 15. Februar 2015