„Auch schon etliche Male gehörte Klassiker können - sofern sie so wunderbar gespielt werden wie von der österreichischen Pianistin Ingrid Marsoner - überraschen.“
PianoNews