„Mitreißend und lyrisch, narrativ und virtuos!
Das ist Ingrid Marsoners Beethoven. ein wirklicher Lichtblick!"
Pizzicato (SuperSonic Award)

Ingrid Marsoner - News


Johann Nepomuk Hummel - Klavierkonzert a-Moll, op. 85

mit Thomas Rösner, Orchestre Symphonique Bienne

Zu hören auf ORF | Ö1 - Klassiknacht am 14.11. um 04:00
Sendung nachhören


Johann Sebastian Bach - Goldberg-Variationen, BWV 988

Konzert beim Hohenloher Kultursommer

„Ihr perliger Anschlag, ihre markigen aber immer organisch platzierten Akzente, Kantabilität, Balance und Transparenz der einzelnen Stimmen - all das machen die pausenlosen 70 Minuten zu einem faszinierenden Klangausflug. Der wird vom Publikum mit viel Beifall und Ovationen im Stehen bedacht."
Leonore Welzin - Hohenloher Zeitung - 3. Juli.2019





„Eine Leuchtkraft und eben auch - Emotionalität, die sich neben Gould in ein Paralleluniversum zu platzieren vermag. Hinreißend, schön."
Nürnberger Stadtmagazin


Hörtermin - ORF | Ö1 - Pasticcio
15. August, 8:15 - Johann Sebastian Bach - Goldberg-Variationen XVI

Wiener Symphoniker - CD-Neuerscheinung


Philippe Jordan | Symphonie fantastique - Lélio ou le retour à la vie
Ingrid Marsoner interpretiert gemeinsam mit Cyrille Dubois den "Chant de pêcheur" (Lélio)


Videos


Sergei Rachmaninoff - Etude tableau es-Moll, op. 33 / 6




Ludwig van Beethoven - Alla Ingharese quasi un capriccio, op. 129 (Wut über den verlorenen Groschen)